1962: Gründung
1966: eigener Betrieb Kaspar Fetz
1977: neuer Standort, Betriebsvergrößerung
1990: Lehrabschluss Tone
1992: Tone fängt im Betrieb an
1995: Tone wird Geschäftsführer
1997: Erweiterung auf EU-Standard
2009: Erweiterung Rudi`s Metzg Lauterach
2017: Übernahme Schlachthof Dornbirn

1962 Gründung in Großdorf
Kaspar Fetz erhält seinen Gewerbeschein als Händler.
Schon als Schuljunge hatte er Spaß am Handeln, "mehr als am Lernen". So reiste Kaspar schon als Teenager mit rund 15kg Butter aus der Landwirtschaft seiner Eltern im Gepäck mit dem Wälderbähnle nach Bregenz, um die Butter dort zu verkaufen. Bald folgte 1954 die erste Schlachtung einer Sau, was vom Gewinn her natürlich besser ausfiel als die Butter. Neben der Arbeit auf dem heimischen Bauernhof konzentrierte er sich danach immer mehr auf den Vieh- und Fleischhandel und erhielt 1962 seinen Gewerbeschein.
Auf einem der Bilder Kaspar`s erster LKW, er selbst ist beim Heuaufladen zu sehen.

1966 eigener Betrieb in Großdorf
Kaspar Fetz heiratet Lydia Natter, die von nun an seine Büroarbeiten übernimmt - "wia wär as a Gaude wenn ma viel Arbat hat mit schriba". Zu dieser Zeit handelte Kaspar neben dem Vieh auch mit landwirtschaftlichen Produkten, vor allem mit Heu. 1963 begann er mit dem Bau eines Familienhauses in Großdorf/Augsten. Es dauerte nicht lange, bis im Erdgeschoss/Garage des neuen Hauses eine Metzgerei eingerichtet wurde und somit der erste eigene Betrieb entstand.

1977 neuer Standort, Betriebsvergrößerung in Andelsbuch
Der Betrieb in Großdorf wird zu klein, Kaspar und Lydia Fetz bauen ein neues Zuhause mit größerem Betrieb in Andelsbuch. Nun wird nach neuestem Standard geschlachtet, zerlegt und das Fleisch sogar landesweit geliefert.

1990 Lehrabschluss Anton
Alle vier Kinder haben zur Freude der Eltern Interesse am Betrieb und helfen mit, sei es in der Metzge, Buchhaltung oder bei der Vermietung von Fremdenzimmern. Anton, das Dritte von vier Kindern, schlägt auch den entsprechenden Berufsweg ein und kann 1990 seine Fleischerlehre erfolgreich beenden. Er tritt nach dem Bundesheer die erste Stelle als Metzger in der Schweiz an.

1992 Sohn Anton Fetz fängt "zuhause" an
Lydias und Kaspars Sohn Anton Fetz beginnt mit abgeschlossener Lehre und Berufserfahrung zu Hause als Metzger. 

1995 Anton Fetz wird Geschäftsführer
Anton kann die Meisterprüfung erfolgreich abschließen und bekommt den Meistertitel als Fleischer verliehen. Im gleichen Jahr übernimmt er von seinem Vater Kaspar die Geschäftsführung und führt den Betrieb auch heute noch mit tatkräftiger Unterstützung seiner Eltern und Familie.

1997 Erweiterung auf EU-Standard
Ein weiterer großer Umbau steht an: Der Schlachthof wird erweitert und auf EU-Standard ausgebaut. Somit ist der Export von Fleisch in andere EU-Länder möglich. Spezialisiert ist der Betrieb auf Rinder, Kühe und Kälber ausschließlich aus der Region.

2009 Erweiterung Rudi`s Metzg Lauterach
Nach einer sehr guten, langjährigen Zusammenarbeit mit "Rudi`s Metzg" in Lauterach, wurde der Produktionsbetrieb der Familie Hämmerle 2009 von Anton Fetz übernommen. Das Geschäft wird seither gleich weitergeführt, es gibt also weiterhin die ausgezeichnete Wurst- und Fleischware sowie den Partyservice.

2017 Übernahme Schlachthof Dornbirn
Mit Beginn des Jahres 2017 konnten wir nach längerer Vorbereitung den Schlachthof in Dornbirn übernehmen. Diesen führen wir weiterhin als öffentliches Lohnschlachtungsunternehmen.